26 | 04 | 2018
Unsere Leistungen
Service
Antrieb und Abgasanlage

Foto ©[url=http://www.flickr.com/photos/aussiegall/]aussiegall[/url][url=http://www.flickr.com]/flickr[/url]Foto ©aussie­gall/flickrWer einmal mit seinem Auto liegen­ge­blieben ist und versucht hat, es mit reiner Muskel­kraft von der Stelle zu bewegen, der weiß, was der Antrieb seines Fahr­zeuges leistet. Und wenn der fahr­bare Unter­satz auch noch einige Tage in der Werk­statt verbringen muss, wird die Bedeu­tung der Mobi­lität für unseren Alltag bewusst.

Durch regel­mä­ßige Inspek­tion und Wartung können Defekte früh­zeitig erkannt und behoben werden. Und auch wenn alle Stricke reißen, bleiben Sie mit uns mobil. Soweit verfügbar stellen wir Ihnen ein Ersatz­fahr­zeug zu güns­tigen Kondi­tionen.

Scuderia - Mit uns bleiben Sie mobil!



Motor

Foto ©[url=http://www.flickr.com/people/25632349@N04]The Car Spy[/url][url=http://www.flickr.com]/flickr[/url]Foto ©The Car Spy/flickrDie Technik des Motors als Herz­stück der indi­vi­du­ellen Mobi­lität hat sich in den letzten zwanzig Jahren drama­tisch verän­dert. Zwar ist das Funk­ti­ons­prinzip von Benzin- und Diesel­mo­toren gleich geblieben, durch die Einfüh­rung stetig strenger werdender Umwelt­normen hat die Elek­tronik aber auch hier Einzug gehalten.

Moderne Motoren sind gespickt mit Sensoren, die die Betrieb­spa­ra­meter des Motors erfassen und eine exakte Steue­rung des Motor­be­triebes erlauben. Der Nutzen der neuen Technik liegt klar auf der Hand: Neben verbes­serten Verbrauchs- und Emis­si­ons­werten erlaubt die elek­tro­ni­sche Motor­steue­rung auch, drohende Motor­schäden recht­zeitig zu erkennen und zu verhin­dern. Darüber hinaus sind Komfort­sys­teme wie beispiels­weise Bord­com­puter durch den umfas­senden Einsatz elek­tro­ni­schen Motor­ma­na­ge­ments über­haupt erst möglich geworden.

Wo viel Licht ist, ist natur­gemäß aber auch Schatten: Der Zuwachs an Technik erhöht auch die Zahl mögli­cher Fehler­quellen.

Als KFZ-Meis­ter­werk­statt sind wir tech­nisch und perso­nell bestens gerüstet, Motor­pro­bleme an allen gängigen Fahr­zeugen zu diagno­s­ti­zieren und fach­ge­recht zu beheben.

 
Getriebe & Kupplung

Ursprüngliches Bildmaterial von [url=http://commons.wikimedia.org/wiki/User:Tennen-Gas]天然ガス[/url]/[url=http://www.wikimedia.org]Wikimedia[/url] Ursprüng­li­ches Bild­ma­te­rial von 天然ガス/Wiki­media Obwohl das Getriebe als flexibles Binde­glied zwischen Motor und Rädern mecha­nisch hoch bean­sprucht ist, sind Getrie­beschäden heut­zu­tage eher selten. Bei der Kupp­lung hingegen handelt es sich um ein Verschleiß­teil, dessen Lebens­dauer maßgeb­lich von der geübten und sach­ge­rechten Bedie­nung durch den Fahrer abhängt.

Bei sach­ge­mäßer Bedie­nung erzielen moderne Kupp­lungen Lauf­leis­tungen von weit jenseits der 100.000km; bei unsach­ge­mäßem Gebrauch kann die Kupp­lung jedoch schon nach nur 100km verschlissen sein. In Fahr­zeugen, die von häufig wech­selnden Fahrern benutzt werden, verschleißt die Kupp­lung oft deut­lich vor der 100.000 km-Marke. Ein scho­nender Fahr­stil macht sich beson­ders hier im Geld­beutel bemerkbar.

Dennoch: Nicht jedes Getriebe verrichtet seine Arbeit klaglos über die gesamte Lebens­dauer des Autos, und der Verschleiß der Kupp­lung ist auf die Dauer unver­meidbar. Die gute Nach­richt ist, daß wir natür­lich auch bei Problemen mit Getriebe und Kupp­lung mit Rat und Tat weiter­helfen!

 
Abgasanlage

Foto ©[url=http://www.flickr.com/photos/storem/]storem[/url]/[url=http://www.flickr.com]flickr[/url]Foto ©storem/flickrAuf den ersten Blick leistet die Abgas­an­lage nichts Spek­ta­ku­läres: Sie leitet die vom Motor erzeugten Verbren­­nungs­gase in die Umwelt ab.

Aber der Teufel steckt wie immer im Detail.

Tatsäch­lich ist die Abgas­­­an­lage ein Apparat, der ver­schleiss­träch­tigen ther­­mi­schen Belast­ungen ausge­setzt ist und zugleich den Schutz der Umwelt vor Lärm und vor Scha­d­­stoffen gewähr­leisten muss. Daher ist eine annehm­bare Betriebs­dauer nur mit quali­tativ hoch­wer­tigem Mate­rial zu er­rei­chen.

Seit den 90er Jahren sind auch Kata­ly­sa­toren fester Bestand­teil jedes Abgas­sys­tems. In jüngerer Zeit werden zudem Diesel­fahr­zeuge mit Rußpar­ti­kel­fil­tern aus- bzw. nach­ge­rüstet.

Die fach­ge­rechte Nach­rüs­tung eines Rußpar­ti­kel­fil­ters wird übri­gens seit dem 01.01.2012 zeit­lich begrenzt wieder mit € 330,- staat­lich bezu­schusst. Mit der Umrüs­tung verbunden ist in der Regel auch die Ertei­lung einer neuen Umwelt­pla­kette und die Erlaubnis, mit dem Fahr­zeug auch in ausge­wie­sene Umwelt­zonen einfahren zu dürfen.

Ob Instand­set­zung oder Nach­rüs­tung: Mit uns haben Sie einen kompe­tenten Ansprech­partner in Sachen Abgas­an­lage!